Datenschutz

Datenschutzerklärung

meinbildkalender.de ist ein Angebot der pasda GmbH. Alle Angaben zu uns finden Sie auch in unserem Impressum bzw. unter Verantwortlicher für die Datenverarbeitung. Wenn Sie Fragen zur Datenschutzerklärung haben, können Sie sich jederzeit gerne per E-Mail oder telefonisch an uns wenden.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Inhaltsverzeichnis
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die (im Folgenden auch "wir" genannt):

pasda GmbH
Mittelweg 13
D-93413 Cham

Tel.: 09971 / 99 69 40
(Mo. - Fr., 10 - 12 Uhr, 14 - 16 Uhr)
E-Mail: info@meinbildkalender.de
Website: www.meinbildkalender.de

zur Übersicht

Speicherung von Zugriffsdaten in Log-Files

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP- Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Daten in den Logfiles werden nach 3 Monaten gelöscht.

Die Erfassung dieser Daten und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht hier keine Widerspruchsmöglichkeit.

Hosting

Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite werden teilweise durch unsere Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf ihren Servern verarbeitet. Bei Fragen zu unseren Dienstleistern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit (siehe oben).

zur Übersicht

Registrierung und Eröffnung eines Kundenkontos

Sie können sich auf unserer Website registrieren und ein Kundenkonto eröffnen. Dabei geben Sie personenbezogene Daten in eine Eingabemaske ein. Wenn Sie diese Daten absenden, werden Ihre Daten an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden bei der Registrierung erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • Passwort (verschlüsselt)
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen dieses Registrierungsprozesses holen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten ein.

Diese Daten speichern wir, um Missbrauch unserer Dienste zu verhindern. Sie ermöglichen uns im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Nach Eröffnung Ihres Kundenkontos können Sie unter "meine Daten" auch eine Kontaktadresse eingeben. Diese Adresse wird bei einer Bestellung als Rechnungsadresse verwendet. Diese Angaben sind freiwillig und werden nur im Falle einer Bestellung verpflichtend.

In Ihrem Kundenkonto können Sie Bilder hochladen, die Sie zum Gestalten der Produkte (Projekte) verwenden können. Alle hochgeladenen Bilder stehen Ihnen nach dem Hochladen in Ihren Online-Alben ("meine Bilder") zur Verfügung. Gestaltete Projekte finden Sie in Ihrem Kundenkonto unter "meine Projekte". Sie können alle Bilder und Projekte in Ihrem Kundenkonto jederzeit einsehen, verwalten und löschen.

Bestimmte Leistungen und Inhalte unserer Website sind an ein Kundenkonto geknüpft. Das bedeutet, ohne Registrierung können Sie darauf nicht zugreifen. Das sind unter anderem:

  • Bestellhistorie / Bestellstatus
  • Sendungsverfolgung
  • Zugriff auf die von Ihnen hinterlegten Daten
  • Bild- und Projektverwaltung
  • Speicherung Ihrer begonnenen Projekte, um sie erst später fertig zu stellen
  • Nachbestellmöglichkeit

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Ihre gespeicherten Daten können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto einsehen und ändern. Um Ihr Kundenkonto vollständig zu deaktivieren, wenden Sie sich bitte an die oben genannte Kontaktadresse.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung

Zum Zwecke der Vertragsabwicklung (inkl. Anfragen zu und Abwicklung von ggf. bestehenden Gewährleistungs- und Leistungsstörungsansprüchen sowie etwaiger gesetzlicher Aktualisierungspflichten) gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO erheben wir personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung benötigen und wir ohne deren Angabe die Bestellung nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere zu der Weitergabe an unsere Dienstleister zum Zwecke der Bestellungs-, Zahlungs- und Versandabwicklung, finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

zur Übersicht

Datenweitergabe an Dritte zur Vertragserfüllung

Die Weitergabe von Daten an Dritte (z. B. Kooperationspartner, Dienstleister) erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und nur soweit dies für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist. Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Zahlungsabwicklung geben wir Ihre Daten auch an Zahlungsdienstleister weiter, die unter Datenverwendung zur Zahlungsabwicklung aufgelistet sind.

Empfänger oder Empfängerkategorien sind:

  • Öffentliche Stellen, die Daten wegen gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Finanzbehörden, Aufsichtsbehörden)
  • Externe Auftragsdatenverarbeiter, die im Auftrag gemäß Art. 28 DSGVO nach den Anweisungen der pasda GmbH eingesetzt werden (z.B. Dienstleistungspartner)
  • Zahlungsdienstleister (Kreditinstitute, Paypal)
  • Transport- oder Versanddienstleister
  • Inkassounternehmen im Falle eines anhaltenden Zahlungsverzuges zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung in Deutschland

Wir verwenden Ihre Daten hier zur Vertragserfüllung und Vertragsabwicklung. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten dient Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO.

zur Übersicht

Datenweitergabe zur Zahlungsabwicklung

Datenverarbeitung zur Transaktionsabwicklung

Je nach ausgewählter Zahlungsart geben wir die für die Abwicklung der Zahlungstransaktion notwendigen Daten an unsere technischen Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig sind, oder an die beauftragten Kreditinstitute oder an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter, soweit dies zur Abwicklung der Zahlung erforderlich ist. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister die für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen Daten selbst, z.B. auf ihrer eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Bei Fragen zu unseren Partnern für die Zahlungsabwicklung und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

Ist die Zahlung vollständig abgewickelt, werden die Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Zahlung per Paypal

Wenn Sie sich für die Möglichkeit entscheiden, über PayPal zu zahlen, so erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • die Transaktions ID
  • Ihre E-Mail-Adresse, mit der Sie bei PayPal registriert sind
  • Ihren Vornamen und Namen, den Sie bei Paypal angegeben haben
  • den Rechnungsbetrag

Diese Daten verarbeiten wir allein für den Zweck der Abwicklung der Zahlung.

Wenn Sie mit PayPal bezahlen, erfolgt eine Übermittlung der von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal. Bitte beachten Sie, dass für die Datenverarbeitung, welche bei der Zahlung über PayPal stattfindet, allein der Betreiber dieses Dienstes, die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxemburg verantwortlich ist. Für die Zahlung über PayPal müssen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihrem Benutzerkonto bei PayPal anmelden. Informationen dazu, wie PayPal mit personenbezogenen Daten umgeht, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstes.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. In der Vergangenheit liegende Datenverarbeitungsvorgänge bleiben bei einem Widerruf wirksam.

Zahlung per Banküberweisung

Wenn Sie sich für die Möglichkeit entscheiden, per Banküberweisung zu zahlen, so verarbeiten wir folgende Daten:

  • Ihren Vornamen und Namen
  • den Zahlungsbetrag
  • Ihre IBAN und BIC

Diese Daten verarbeiten wir allein zum Zweck der Zahlungsabwicklung.

Datenverarbeitung zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse

Gegebenenfalls geben wir unseren Dienstleistern weitere Daten, die sie zusammen mit den für die Abwicklung der Zahlung notwendigen Daten als unsere Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse (z.B. Rechnungsstellung, Abwicklung von angefochtenen Zahlungen, Unterstützung der Buchhaltung) verwenden. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an unserer Absicherung gegen Betrug bzw. an einem effizienten Zahlungsmanagement.

Einschaltung von Inkassodienstleistern

Wir geben Ihre Daten an einen beauftragten Inkassodienstleister Monitas Inkasso GmbH Leyentalstraße 78 b, 47799 Krefeld,Deutschland weiter, soweit unsere Zahlungsforderung trotz vorausgegangener Mahnung nicht beglichen wurde. In diesem Fall wird die Forderung unmittelbar vom Inkassodienstleister eingetrieben. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer effektiven Geltendmachung bzw. Durchsetzung unserer Zahlungsforderung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

zur Übersicht

Datenweitergabe an Versanddienstleister zum Zwecke der Versandankündigung

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir aufgrund dieser gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an den ausgewählten Versanddienstleister weiter, damit dieser vor Zustellung zum Zwecke der Lieferungsankündigung bzw. -abstimmung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann. Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG
GLS Germany-Straße 1 - 7
D-36286 Neuenstein

DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
D- 53113 Bonn

DPD Deutschland GmbH
Wailandtstraße 1
D - 63741 Aschaffenburg

zur Übersicht

Eröffnung eines Shops / Teilnahme am Shopprogramm

Sie können gemäß unseren Shop-AGB auf unserer Seite über Ihr Kundenkonto auch einen Kalendershop eröffnen, in dem Sie Ihre selbst gestalteten Produkte zum Verkauf anbieten. Wenn Sie einen Shop eröffnen, willigen Sie in unsere Shop-AGB ein. Wir speichern in diesem Fall folgende Pflichtangaben von Ihnen:

  • Anrede
  • Vorname / Name
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • wahlweise Bankverbindung oder E-Mail-Adresse zur Auszahlung der Provisionen

Ohne diese Angaben kann Ihr Shop nicht veröffentlicht werden. Wenn Sie Ihren Shop online stellen (Verkauf starten), wird Ihre Adresse, die Sie unter "mein Konto" hinterlegt haben, im Shop-Impressum veröffentlicht.

Die Shoperöffnung ist an ein Kundenkonto geknüpft. Sie können Ihren Shop jederzeit offline stellen, indem Sie auf "Verkauf stoppen" in Ihrem Kundenkonto klicken. Ihr Kundenkonto wird dadurch nicht deaktiviert.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten beziehen wir uns bei Vorliegen Ihrer Einwilligung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die für das Shopprogramm erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung aufgehoben oder abgeändert wird.

Ihre gespeicherten Daten können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto einsehen und ändern. Die Veröffentlichung Ihres Shops oder einzelner Projekte können Sie jederzeit in Ihrem Kundenkonto unter "mein Shop" stoppen. Um Ihr Kundenkonto vollständig zu deaktivieren, wenden Sie sich bitte an die oben genannte Kontaktadresse. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages (oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

zur Übersicht

Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kundenkommunikation erheben wir zur Bearbeitung Ihrer Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Daten, die Sie uns über unser Kontaktformular oder per E-Mail zukommen lassen, werden für einen Zeitraum von 1 Jahr gespeichert. Nach Ablauf des Jahres wird geprüft, ob die Speicherung weiterhin notwendig ist. Sollten Inhaltsdaten als Geschäftsbrief einzuordnen sein, gelten die handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

zur Übersicht

Kontaktaufnahme per Telefon

Wenn Sie uns telefonisch kontaktieren, wird Ihre Telefonnummer von uns gespeichert. Sie können uns außerhalb unserer Telefonzeiten auch eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen. In diesem Fall wird auch Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter gespeichert. Wir verwenden Ihre Telefonnummer und ggf. Nachricht ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Anfrage.

Für die telefonische Kommunikation setzen wir IP-Telefonie (VoIP) ein. Dafür nutzen wir den Dienst des VoIP-Anbieters sipgate (https://www.sipgate.de, der seinen Sitz in Deutschland hat und der im Auftrag gemäß Art. 28 DSGVO nach den Anweisungen der pasda GmbH eingesetzt wird.

Wir möchten Ihnen telefonisch eine gute Kundenbetreuung bieten. In diesem Zwecke liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO).

Ihre Telefonnummer und ggf. die hinterlassene Nachricht werden nach Ablauf von 4 Wochen automatisch gelöscht. Für den Einzelverbindungsnachweis wird die Telefonnummer automatisch um drei Stellen gekürzt.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

zur Übersicht

Minderjährige

Wir erfassen wissentlich oder vorsätzlich keine personenbezogenen Daten von Besuchern, die jünger als 16 Jahre sind. Wir können jedoch nicht kontrollieren, ob ein Besucher älter als 16 Jahre ist. Wir raten Eltern deswegen, an den Online-Aktivitäten ihrer Kinder beteiligt zu sein, um auf diese Weise zu vermeiden, dass die Daten der Kinder ohne Zustimmung der Eltern erfasst werden. Wenn Sie der Meinung sind, dass wir ohne Zustimmung personenbezogene Daten eines Minderjährigen erfasst haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, um die Informationen löschen zu lassen.

zur Übersicht

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

zur Übersicht

SSL-Verschlüsselung / Datensicherheit

Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen, nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer). Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Sämtliche Daten, die Sie an diese Website übermitteln, etwa bei Anfragen oder Logins, sind ssl-verschlüsselt und werden verschlüsselt übertragen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (beispielsweise beim E-Mail-Versand) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten setzen wir technische und organisatorische Maßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO ein, die regelmäßig überprüft und auf den neuesten Stand der Technik angepasst werden. Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht: Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht in vollem Umfang ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

zur Übersicht

Cookies

Sobald Sie unsere Website besuchen, erfassen und speichern wir bestimmte Informationen automatisch in sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten und können Ihnen nicht direkt zugeordnet werden.

Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten und um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Session-Cookies erlöschen mit Ende Ihrer Browsersitzung und erlauben uns, Ihre Handlungen während dieser bestimmten Browsersitzung miteinander zu verlinken. Dazu zählen zum Beispiel Informationen darüber, ob gerade ein Bildupload läuft oder die Projektnummer, wenn Sie ein neues Projekt anlegen.

Darüber hinaus setzen wir auch sogenannte Tracking-Cookies ein, wenn Sie auf unsere Seite durch Links von anderen Websites gelangen oder einen Gutschein von uns eingeben. Diese Tracking-Cookies dienen der Analyse unserer Website und Angebote. Tracking-Cookies werden nach 30 Tagen gelöscht.

Zur Analyse unserer Website setzen wir auch Cookies von Drittanbietern ein. Eine ausführliche Erläuterung zu den einzelnen Anbietern finden Sie unter

Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Mit Hilfe der Cookies vereinfachen wir die Nutzung unserer Website für Sie. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden.

Cookies werden auf Ihrem Rechner oder Endgerät gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wie kann ich die Cookie-Einstellungen meines Browsers ändern?

Die Verwaltung der Cookie-Einstellungen ist browserabhängig. Im Hilfemenü Ihres Browsers wird beschrieben, wie Sie die Cookie-Einstellungen abändern können.

Die Cookie-Einstellungen für Ihren Browser finden Sie unter den folgenden Links: Microsoft Edge™ / Safari™ / Chrome™ / Firefox™ / Opera™

zur Übersicht

Einsatz von Cookies und anderen Technologien zu Webanalyse und Werbezwecken

Einsatz von Matomo zur Webanalyse

Auf dieser Website werden unter Einsatz der Webanalysedienst-Software Matomo (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland, („Mataomo“) auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen unter anderem die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit der Matomo-Technologie erhobenen Daten (einschließlich Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse) werden auf unseren Servern verarbeitet.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Website. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Wir nutzen dieses Analysetool, um Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Website zu verbessern und anwenderfreundlicher zu gestalten. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass keinerlei Sitzungsdaten erhoben werden.

Widerspruch:

Nach Ihrem Widerspruch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Einsatz von Google-Diensten zu Webanalyse und Werbezwecken

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Zusammenarbeit mit ihnen stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sofern Ihre IP-Adresse über die Google Technologien erhoben wird, wird sie vor der Speicherung auf den Servern von Google durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP- Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer für die jeweilige Technologie geschlossenen Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

Google Analytics

Zum Zweck der Webseitenanalyse werden mit Google Analytics Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

Zur Erstellung und Durchführung von Tests verwenden wir zudem die Erweiterungsfunktion von Google Analytics Google Optimize.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt:
Google Analytics ist aktiv: deaktivierenGoogle Analytics ist inaktiv: aktivieren

Einsatz von Affiliate-Tracking

Wir setzen auf unserer Website Affiliate-Tracking-Cookies zur korrekten Erfassung von Verkäufen über das Affiliate-Netzwerk ein. Diese Affiliate-Tracking-Cookies speichern keinerlei personenbezogenen Daten. Es werden lediglich Informationen zur Zahlungsabwicklung zwischen uns als Website-Betreiber und dem Werbenden erfasst. Die Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Affiliate-Tracking-Cookies werden nach 60 Tagen automatisch gelöscht.

Sie können die Installation dieser Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit von Ihnen selbst in Ihrem Browser gelöscht werden.

Wir nehmen am Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend Awin genannt) teil. Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichert Awin zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kunden besuchen oder nutzen (z.B. für einen Newsletter registrieren oder eine Bestellung in einem Onlineshop aufgeben). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen seines Netzwerks.

In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den Awin Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher, der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbei erhebt Awin auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser.

Sofern die Informationen auch personenbezogen Daten enthalten, erfolgt die beschriebene Verarbeitung auf Grundlage unseres berechtigten finanziellen Interesses an der Abwicklung von Provisionszahlungen mit Awin gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zuzusenden.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Bei der Anmeldung zum Newsletter werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Eine Ausnahme besteht dann, wenn eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit, direkt auf unserer Website oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Nach Abmeldung löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus der Empfängerliste, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adresse für den Kundenlogin) bleiben hiervon unberührt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Dazu analysieren wir auch Ihren Umgang mit unserem Newsletter durch Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten zum Zwecke der Gestaltung künftiger Newsletterkampagnen („Newsletter-Tracking“).

Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails Ein-Pixel-Technologien (z.B. sog. Web-Beacons, Tracking-Pixel), die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir insbesondere die folgenden „Newsletterdaten“:

  • die Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL),
  • das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs,
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • die E-Mail-Adresse,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung

und die Ein-Pixel-Technologien mit Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihrer IP-Adresse und ggf. einer individuellen ID. Auch im Newsletter enthaltene Links können diese ID enthalten.

Wenn Sie kein Newsletter-Tracking wünschen, ist es jederzeit möglich sich - wie zuvor beschrieben - vom Newsletter abzumelden.

Newsletterversand

Für den Newsletter-Versand nutzen wir Rapidmail ( rapidmail GmbH, Wentzingerstraße, 21, 79106 Freiburg, Deutschland). Mit rapidmail wird der Versand unserer Newsletter organisiert und analysiert. Die von Ihnen eingegebenen Daten für das Newsletter-Abo werden auf den Servern von rapidmail in Deutschland gespeichert. Wenn Sie keine Analyse durch rapidmail möchten, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Empfänger dieser Daten ist die rapidmail GmbH. Eine Übermittlung der Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

Weitere Datenschutzhinweise: Näheres entnehmen Sie den Datensicherheitshinweisen von rapidmail unter: https://www.rapidmail.de/datensicherheit. Näheres zu den Analyse-Funktionen von rapidmail entnehmen Sie folgendem Link: https://www.rapidmail.de/wissen-und-hilfe

zur Übersicht

Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dabei richten wir uns streng nach den gesetzlichen Vorgaben. Dem können Sie jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Datenverwendung für Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Die Werbesendungen werden im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister erbracht, an den wir Ihre Daten hierzu weitergeben.

Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

zur Übersicht

Social Media

Unsere Onlinepräsenz auf Facebook (by Meta)

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO gegenüber dem jeweiligen Social Media Betreiber erteilt haben, werden bei Besuch unserer Onlinepräsenzen auf den in der oben genannten sozialen Medien Ihre Daten für Marktforschungs- und Werbezwecke automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese können verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich Ihren Interessen entsprechen. Hierzu werden im Regelfall Cookies eingesetzt. Die detaillierten Informationen zur Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Social Media Betreiber sowie eine Kontaktmöglichkeit und Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte den unten verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Sollten Sie diesbezüglich dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich an uns wenden. Facebook (by Meta) ist ein Angebot der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Meta Platforms Ireland“). Die durch Meta Platforms Ireland automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Online-Präsenz auf Facebook (by Meta) werden in der Regel an einen Server der Meta Platforms, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Zusammenarbeit mit ihnen stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Die Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs einer Facebook (by Meta) Fanpage erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitere Informationen (Informationen zu Insights-Daten) finden Sie hier.

zur Übersicht

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

zur Übersicht

Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    - zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    - zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    - aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    - zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    - die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    - die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    - wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    - Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.
    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
    Sie können gemäß Art. 77 DSGVO auch Beschwerde bei der zuständigen Landesdatenschutzbehörde erheben.
    Im Falle der pasda GmbH ist dies die zuständige Aufsichtsbehörde:
    Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
    Hausanschrift: Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland
    Postanschrift: Postfach 606, 91511 Ansbach, Deutschland
    Telefon: +49 (0) 981 53 1300
    Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
    E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
    Internet: https://www.lda.bayern.de
    Die Landesbehörde bietet unter https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html auch ein entsprechendes Onlineformular.

Widerspruchsrecht

Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.

Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

 

Kontaktmöglichkeiten

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

zur Übersicht

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen jederzeit zu ergänzen oder zu ändern. Das gilt auch für den Fall, wenn die Erklärung auf Grund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

zur Übersicht